einsehen
Impressum by TQsoft
Gästebuch - Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden
BeitragDer Verbandsbürgermeister hat beschlossen die First Responder Gruppe in Kriegsfeld zu beenden. Eine Erklärung ist bis heute noch offen. Somit sind die Bürger aus kriegsfeld,Oberweisen,Mörsfeld und dem gesamten Appelbachtal wieder auf Wartezeit eingestellt. Und wie in der vergangenheit kann dies bis zu 30 min dauer.
Beitrag von
eMail
Website
Datum26.03.2012 21:07:00

KommentarDer Vertrag wurde von der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden aufgrund von Vertragsverletzungen des Vertragspartner gekündigt.
BeitragDer Schützenverein SV Tell lädt ein zum Ostereierschießen in das Schützenhaus "Am Michelsacker" (alter Sportplatz). Glück und Treffsicherheit können am Freitag, 30. März in der Zeit von 18:00 - 22:00 Uhr mit Luftpistole und Luftgewehr, Samstag, 31. März in der Zeit von 14:00 - 20:00 Uhr mit Luftpistole und Luftgewehr (in der Zeit von 14:00 - 17:00 Uhr auch mit Kleinkalibergewehr) und Sonntag, 1. April von 11:00 - 17:00 Uhr mit Luftpistole und Luftgewehr erprobt bzw. unter Beweis gestellt werden. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.
Beitrag vonSchützenverein SV Tell
eMailkibo@sv-tell.de
Websitewww.sv-tell.de
Datum14.03.2012 10:53:00

Kommentar
BeitragHallo, ich möchte mal was loswerden, das Betrifft das Ereignis der Fliegerbombe am letzten Sonntag. Seit Donnerstag war bekannt, dass ca. 200 freiwille ehrenamtliche Feuerwehrleute helfen. Und wie wurden diese verköstigt???? Für nur rund 50 Leute war Essen da, und Kaffee haben sich einige am Kiosk holen müssen. Sehr traurig, wenn man von morgens 7 bis Nachmittags 16uhr da ist. Ich bin gespannt wieviel kommen, wenn wieder ne Bombe gefunden wird.!!!
Beitrag vonFriedel
eMail
Website
Datum27.02.2012 16:37:00

KommentarBürgermeister Haas und Wehrleiter Groß nehmen zu diesem Beitrag wie folgt Stellung: „Die Verpflegung der Feuerwehrleute wurde durch die Schnelleinsatzgruppe-Verpflegung des DRK (SEG/V) im Donnersberkreis organisiert. Zum Frühstück: Geplant war, dass die Einsatzkräfte beim Verlassen des Bereitstellungsraums an der Kreisverwaltung Lunchpakete mitbekommen. Bei der Umsetzung dieses Vorhabens wurde aus den Lunchpaketen ein „Frühstück vorbereitet“. Die Kräfte der SEG/V bereiteten das Frühstück in der Kreisverwaltung vor, den Einsatzkräfte musste dies dann in irgendeiner Form zugestellt werden. Dabei gab es leider Probleme mit dem Transport. Zum Mittagessen: Es wurde Mittagessen für 300 Einsatzkräfte angefordert. Leider gab es auch hier bei der Ausgabe des Essens Schwierigkeiten. Bürgermeister Haas hat aus diesem Grund beim McDonald in Kirchheimbolanden 120 Portionen Essen angefordert, die dann auch innerhalb einer halben Stunde bei der Feuerwehr eintraf. Wir bedanken uns ausdrücklich für den Einsatz aller Feuerwehrkräfte bei diesem Einsatz und bedauern die Verzögerung bei der Verpflegung sehr.“
Beitraghallo alle die mich noch kennen in kibo ich heisse vera barchet bin in die grundschule gegangen das war 73jahrgang allso würde mich freuen was von euch zu hören wünsche alle die mich kennen ein schöner 4tenAdvent
Beitrag vonvera barchet
eMailsilberfeil2004@hotmail .de
Website
Datum23.12.2011 11:43:00

Kommentar
BeitragViele Gruesse aus Houston, Texas, USA an alle die mich noch in Erinnerung haben.
Beitrag vonElisabeth Williamson, geb. Klag
eMailSelma37042@yahoo.com
Website
Datum20.12.2011 16:00:00

Kommentar
Beitraghallo kibo leute ich suche frau keidel sie war meine klassenlehrerin in der grundschule in kibo und andere schüler die wo bei mir in der klassen waren bei frau keidel freue mich was zu hören von euch danke
Beitrag vonvera
eMailsilberfeil2004@hotmail.de
Website
Datum18.12.2011 11:54:00

Kommentar
Beitraghallo liebe keechemer ich habe 15jahre in kibo gwohnt und zwar am ziegelwoog1 da wurde das haus abgerissen und wurde jetzt ein geschäft gebaut weiter so
Beitrag vonvera barchet
eMailsilberfeil2004@hotmail.de
Website
Datum18.12.2011 11:39:00

Kommentar
BeitragHallo Kibo! Suche Andrea ( Bin mir nicht sicher, kann auch Alexandra gewesen sein) aus Kibo. Jahrgang 1984, Backangestellte. Bitte um Antwort!! Ps: kummer :(
Beitrag vonJohannes M.
eMailMellein.johannes@gmx.de
Website
Datum06.12.2011 19:52:00

Kommentar
BeitragMeine Muttersprache ist englisch. Ich habe Hilfe übersetzend diese Nachricht von Englisch zu Deutsch gehabt. Ich schaue an zu sehen, wenn es anderen Linder Familie Forscher dadrauÃYen gibt, der Linder Familie Lebensunterhalt im Ort von Elbisheimerhof während der 1800er Jahren haben darf. Meine groÃYen, groÃYen, groÃYen, groÃYen, groÃYen GroÃYeltern sind Johannes Linder und Eva Rickert. Zwei Söhne von Johannes Linder und Eva Rickert sind Johannes Linder, der am 8. Februar, 1799 und meines groÃYes, groÃYes, groÃYes, UrgroÃYvater Christian Linder geboren wurde, die am 17. Januar, 1801 geboren wurden. Johannes Linder hat Magdalena Roerig am 19. Februar 1832 geheiratet. Christian Linder hat Christine Brauer am 6. Februar 1826 geheiratet. Christine Brauer ist meines groÃYes, groÃYes, groÃYes, UrgroÃYmutter und sie ist die Tochter von Martin Brauer und Sophie Debus. Christine Brauer wurde am 17. September, 1803 geboren. Diese zwei Ehenaufzeichnungen, die ich glaube, wurden im Kirche Büchern von Marnheim und Goellheim aufgezeichnet. Christian Linder und Christine Brauer haben wenigstens zwei Söhne gehabt. Ihre Söhne sind meines groÃYes, groÃYes, UrgroÃYvater Martin Linder, der 10 Oktober, 1823 in Elbisheimerhof und Valentin Linder geboren 10. Juni, 1826 in Elbisheimerhof gegeboren wird. Christian Linder und seine zwei Söhne Martin und Valentin würden für Amerika während der frühen 1840er Jahren verlassen, wo sie in New York City gelebt haben. Ich frage mich, wenn es irgendein lebendig entfernt Linder gibt, oder Brauer Familie Verwandte lebend noch hinein oder nahe an Elbisheimerhof? Gibt es örtlichen Genealogieforscher oder Organisationen, die hinein oder nahe an Elbisheimerhof leben, den ich in Kontakt mit erhalten kann? Meine E-Mail-Adresse ist colin1972 AT hotmail.com Hier ist eine englische Version meiner Nachricht I am looking to see if there are any other Linder family researchers out there who may have Linder family living in the place of Elbisheimerhof during the 1800s. My great, great, great, great, great grandparents are Johannes Linder and Eva Rickert. Two sons of Johannes Linder and Eva Rickert are Johannes Linder who was born February 8, 1799 and my great, great, great, great grandfather Christian Linder who was born January 17, 1801. Johannes Linder married Magdalena Roerig on February 19, 1832. Christian Linder married Christine Brauer on February 6, 1826. Christine Brauer is my great, great, great, great grandmother and she is the daughter of Martin Brauer and Sophie Debus. Christine Brauer was born September 17, 1803. These two marriage records I believe were recorded in the Church books of Marnheim and Goellheim. Christian Linder and Christine Brauer had at least two sons. Their sons are my great, great, great grandfather Martin Linder born October 10, 1823 in Elbisheimerhof and Valentin Linder born June 10, 1826 in Elbisheimerhof. Christian Linder and his two sons Martin and Valentin would leave for America during the early 1840s where they lived in New York City. I wonder if there are any living distant Linder or Brauer family relatives still living in or near Elbisheimerhof? Are there any local genealogy researchers or organizations who live in or near Elbisheimerhof whom I can get in contact with?
Beitrag vonColin
eMail
Website
Datum26.06.2011 21:28:00

Kommentar
Beitragja hallo nach Bolanden von Bayern, ja von Bayern... meine Kindheit durfte ich sehr oft inBolanden bei unserer Großm. verbringen war immer super... u. wer war die liebe alte Dame K. Schneider-Bergsräßer Spiesstrasse u. Marnheimerstr...unsere Mutter ist die ALMA K. Chr. u. die Scwester war ELLA "Hick" wer kennt denn den einen oder anderen wäääääre ech super etwas zu hören und dies sehr gerne auf mein maill nach Bad Reichenhall an Wilfried Kühn ...wilfried.kueh@web.de schon jetzt ganz ganz hezlichen Dank !!!! werde die Tage die Wochen in Bolanden nie vergessen... herzliche Grüße an alle die evtl. den Namen die Fam. uns. kennen na ja evtl. meldet sich ja jemand.... noch einmal ganz herzlich aus Bayern Wilfried Kühn
Beitrag von
eMail...wilfried.kueh@web.de
Website
Datum27.04.2011 21:06:00

Kommentar
BeitragSehr geehrte Damen und Herren. Ich suche verzweifelt jemanden der mir netter Weise bei der Grabpflege (Einzelgrab) auf dem Friedhof Marnheim helfen bzw. übernehmen könnte. Wenn Sie jemanden kennen, der das gerne macht, wäre ich Ihnen sehr dankbar. Mein Name ist Fr.Frank und meine Telefonnummer ist 0721/380611 oder 015774681632. Vielen Dank im Voraus. LG
Beitrag vonFr. Frank
eMailfam.frank97@arcor.de
Website
Datum04.04.2011 08:25:00

Kommentar
Beitragbonjour M. le Maire. A qui dois-je m'adresser pour avoir des extraits d'actes, naissance et décès, de mes ancêtres ayant vécu à Bolanden : Naisssan de Jean Probst ( éventuellement Bropst) du 25.01.1799 et décès de son père Jean Bropst, époux de Maria Kaiser, décédé le 21.01.1814. Je vous en remercie par avance
Beitrag vonGérard PROBST
eMailmjprobst@wanadoo.fr
Website
Datum03.04.2011 11:21:00

Kommentar
BeitragMeine Tochter ist in Kirchheimbolanden Krankenhaus geboren, als ich bei der US Air Force arbeitete. Ich habe viele schoene Erinnerungen von dieser schoene Stadt!
Beitrag vonRussell Sanders
eMaillicuado43@yahoo.com
Website
Datum27.02.2011 04:22:00

Kommentar
BeitragSehr geehrter Herr Hartmueller, am Wochenende war ich wieder mal in Kibo meine Eltern besuchen. Der "Europa-Kreisel" mit den Fahnen und den verschiedenen Themen ist einfach klasse. Jedesmal wenn ich in Kibo bin (so 4 mal pro Jahr) fallen mir immer wieder neue Ecken auf die was hermachen...Also weiter so.... Gruss aus den USA, Rolf Haag
Beitrag vonRolf Haag
eMailhrhhaag@aol.com
Website
Datum21.02.2011 14:50:00

Kommentar
BeitragMein Name ist Gérard Probst(Elsass), und mein stambaum Landet in Bohland, Jean oder Johan Probst ist Gebohren am 25.1.1799 in Bohland, Sohn vom Jean Bropst + 21 2 1814 und Maria Kaiser.Sein Vater wahr im Jahre 1806 als Major im Hussaren-Regiment v. Rudorf gestandene, 1810 ausser Dienst. Aus Frankreich gebürtig, ist in den preuss. Adelsand erhoben worden. Ein ander Sohn ist der Premier-Lieutnant v. P. im 2ten Dragoner-regiment. Wer mochte mir weiter helfen mit daten ...
Beitrag vonGérard Probst MUNSTER Elsass F.
eMailmjprobst@wanadoo.fr
Website
Datum16.02.2011 22:54:00

Kommentar
BeitragKomme seit ein paar Monaten extra 25 Kilometer gefahren um mich mit meinem Frauenclübchen in der Sauna zu treffen. Total nettes Personal, super Gastrobereich, lecker frische Salate, die einem nach einem Saunagang von überzeugend freundlichem Personal serviert werden. Außerdem sehr schöne Atmosphäre. Dafür fahre ich gerne auch mal ein paar Kilometer.
Beitrag vonInge
eMail
Website
Datum20.01.2011 22:25:00

Kommentar
BeitragGrüße aus Utah nach der Hofmeister-FamilienGlückliches neues Jahr! karen skjonsberg
Beitrag vonkaren skjonsberg
eMail
Website
Datum14.01.2011 18:18:00

Kommentar
BeitragJakobsweiler ist sehr schön, als ich vor fünf Jahren hier her zog musste ich mich erst daran gewöhnen,das nicht mal schnell zum Bäcker kann aber hier kann man man in Winter sehr gut Schlitten fahren und im Sommer die Sonne genießen:-)
Beitrag vonEinwohnerin aus Jakobsweiler
eMailkimjana1998@web.de
Website
Datum07.01.2011 12:21:00

Kommentar
Beitragklasse, das es jetz einen mc donald gibt!:)
Beitrag vonanna
eMail
Website
Datum30.12.2010 18:27:00

Kommentar
BeitragHALLO KIBO WOLLTE EUCH ALLEN EINE FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR WUNSCHEN AUS AMERIKA RICHTED DOCH MEINEM BRUDER ( RICKY REISE ) EINEN SCHONEN GRUSS AUS VON MIR BITTE HALTET DIE OHREN STEIF VERMISSE EUCH TIERIG
Beitrag vonTANJA BOSTIC GEB REISE
eMailTBOSTIC@FRISCHKORN.COM
Website
Datum28.12.2010 18:59:00

Kommentar

erste Seitezurück1234567vorletzte Seite

zeige max. 
 Datensätze pro Seite