Kibo
Impressum by TQsoft

Grundschule Kirchheimbolanden
Am Linsenpfad 4
67292 Kirchheimbolanden
Tel. 06352 - 3674
Fax 06352 - 749 878
Email:grundschule-kibo@freenet.de

Webseite: www.grundschule-kirchheimbolanden.de


Die Grundschule Kirchheimbolanden beschult  als Ganztags-, PES- und Schwerpunktschule im Schuljahr 2014/2015 382 Kinder in 17 Klassen, davon 151 Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund. Wir haben 188 Ganztagsschülerinnen und -schüler, von denen 187 an der Ganztagsverpflegung in einer eigenen Schulmensa mit Küche (tägliches selbstgekochtes Drei-Gänge-Menü) teilnehmen. An unserer Schule unterrichten zurzeit 29 Lehrkräfte, 3 Lehramtsanwärterinnen, 1 Vertretungskraft, 4 pädagogische Fachkräfte und 3 Förderlehrkräfte. Hinzu kommen weitere Betreuungs- und Aufsichtskräfte (FSJ, u.a.). Außerdem beschulen wir als Schwerpunktschule Kinder mit Fördergutachten (Sprache, Lernen und sozio-emotionale Entwicklung).

Das Schulkonzept umfasst schulische Umwelt und Ökologie, Sport und Bewegung, Ernährung, Gesundheitsvorsorge, psycho-soziale Aspekte und inklusive Bildung und Erziehung (z. B. „Ernährungsführerschein“ in Klasse 4, „Diabetesprojekt“ in Klasse 2, Zirkuspädagogik und Tanz im Ganztagsbereich). Im Herbst 2012 erfolgte die Zertifizierung als „Gesunde Schule“ im Netzwerk 21 des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. Im Schuljahr 2013/2014 war die Schule Pilotschule im Projekt „Medienkomp@ss“ und ist im laufenden Schuljahr zu diesem Projekt „Referenzschule“.

An unserer Schule arbeiten:
Herr Mörsdorf (Schulleiter, Co-Leiter 3c)
Ava Groß-Schiegl, Lehrerin (stellv. Schulleiterin, Co-Leiterin 4a)
Silke Decker, Lehrerin (Klassenleitung 1a)
Bettina Denzer, Lehrerin (Klassenleitung 1b; ÖPR)
Mareike Diem, Lehrerin (Klassenleitung 1c)
Corinna Schäfer, Lehrerin (Klassenleiterin 1d)
Margareta Burgdörfer, Lehrerin (Klassenleiterin 2a)
Katharina Hauck, Lehrerin (Klassenleiterin2b)
Marie-Madeleine Klein, Lehrerin (Klassenleitung 2c)
Christine Cuntz, Lehrerin (Klassenleiterin 2d)
Eva Siegel, Lehrerin (Klassenleiterin 3a)
Tanja Schuler, Lehrerin (Klassenleiterin 3b)
Sabrina Lang, (L.i.B. - Klassenleiterin 3c)
Dorothea Mühl, Lehrerin (Klassenleitung 4d)
Kai Michael Wiedel Lehrer (Klassenleiter 4a)
Miriam Held (L.i.B. - Klassenleitung 4b)
Eva Kleinholz-Brack. (L.i.B. - Klassenleiterin 4c)
Gabriele Oswald-Hannemann, Lehrerin (Co-Leiterin 4c)
Manuel Schohl, Lehrer (Klassenleiter 4d)
Janina Völker, Lehrerin (Klassenleiterin 4e)
Marco Brühl, (FWL)
Melanie Müller, Lehrerin
Nicole Eberle, Lehrerin; ÖPR
Almut Plapper, Lehrerin
Ute Eyermann, Lehrerin
Jessica Bauer, Lehrerin
Julia Puhr, Lehrerin
Simone Feß, Lehrerin ÖPR-Vorsitzende
Beate Siegel, Fö-Lehrerin
Simone Herget-Beller (Fö-L.i.B.)
Alexa Reis, Fö-Lehrerin
Helen Grob (Päd. Fachkraft)
Sabine Frankfurter (Päd. Fachkraft)
Marion Martin (Päd. Fachkraft)
Elvira Schiebe (Päd. Fachkraft)
Sabrina Sabatelli (LAA – SSR Kl)
Nadja Lendlein (LAA – SSR Kl)
Lisa Nina Frölich (LAA – SSR MZ)
Roland Hussung, Pfarrer der ev. Kirchengemeinde Morschheim
Christopher Neu (PES-Kraft)
Sabrina Giehl (PES-Reserve)

Heidi Schlimmer (Sekretärin)
Elke Lierschaft (Schulsozialarbeiterin)
Barbara Musiolik (Hausaufgaben- und Kommunikationstraining und Integrationshelferin)
Berin Güngördü (FSJ)
Janina Baumgärtner (FSJ)

 

Frau Schlimmer ist die „gute Seele“ der Grundschule. Sie leitet das Sekretariat und arbeitet täglich von 7.30 – 11.30 Uhr. Hausmeister Herr Wapenhensch achtet gemeinsam mit dem Reinigungspersonal (Frau Ursula Hartmüller, Frau Silvia Sturm, Frau Andrea Enders, Frau Petra Becher, Frau Miriam Jung, Frau Tamara Bittler und Frau Marlena Can) darauf, dass Schulgebäude und Unterrichtsräume in Schuss gehalten werden.

Besondere Aufmerksamkeit erfährt unsere Küche mit der Leiterin Frau Silvia Geil und ihrem Team (Frau Gerti Koch, Frau Boguscha M.-Rothenberger, Frau Anna Becker und Frau Bohlander), die für die Zubereitung des leckeren Mittagessens bereits den einen oder anderen „Stern“ von den Kindern verliehen bekommen hat. Bei der letzten Schulinspektion 2012 erhielt die Küche von Kindern (86%) und Eltern (91%) sehr positive Rückmeldungen.
Besonderheiten:
Kinder der Klassenstufen 1 und 2 haben in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr die Möglichkeit in unserer Betreuenden Grundschule beaufsichtigt zu werden. In diesem Schuljahr nehmen 37 Schülerinnen und Schüler das Angebot wahr.

Darüber hinaus besuchen weitere 188 Schüler unsere Ganztagsschule in Angebotsform. Sie werden täglich bis 16.00 Uhr von Lehrerinnen und pädagogischen Fachkräften unterrichtet und betreut. In den Klassenstufen 1 und 2 konnten insgesamt vier Ganztagsklassen gebildet werden, in denen der Unterricht in der Zeit von 7.50 Uhr bis 16.00 Uhr stattfindet. Dort verbleiben die Kinder gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und pädagogischen Fachkräften halb- und ganztägig im Klassenverband und erhalten über den obligatorischen Unterricht hinaus zusätzliche Übungs- und Lerneinheiten. In diesen Tagesablauf sind das gemeinsame Mittagessen zwischen 12.00 und 14.00 Uhr  (monatlich 44.- €) und betreute Spielpausen integriert.

Für die Kinder der 3. und 4. Ganztagsklassen (ebenfalls insgesamt 4 Klassen) beginnt der Nachmittag um 13.00 Uhr mit dem Mittagessen und einer Spielpause. Ab 14.00 Uhr wird dann der Unterricht am Nachmittag fortgesetzt. Für alle Ganztagsklasse ist eine tägliche Sport- und Bewegungsstunde eingerichtet. Ebenso nehmen diese Klassen am wöchentlich einstündigen Zirkusprojekt „Pepperoni“ teil. Im Schuljahr 2013/2014 wurde „Zumba für Kinder“ ein neuer Baustein im Gesundheitsprofil des Schulkonzeptes.

Die Schule verfügt über eine eigene Schulbücherei mit über 3.000 Titeln, deren Besuch durch die Kinder im Unterricht integriert ist und eine kleines PC-Labor.

In allen 17 Klassen wird integrierte Fremdsprachenarbeit in Englisch durchgeführt. Die türkischen Mitschüler erhalten zusätzlich an drei Nachmittagen von Herrn Karadar (Türkischlehrer) Muttersprachlichen Unterricht.

Sowohl zu den Kindertagesstätten unseres Einzugsgebietes, als auch zu den weiterführenden Schulen halten wir regen Kontakt. Schon vor der Einschulung begrüßen wir die zukünftigen Schulanfänger zu den sogenannten „Schnuppertagen“, an denen die Kita-Kinder in den 1. Klassen den Schulalltag hautnah erleben. Auch besuchen wir mit unseren Viertklässlern die weiterführenden Schulen. Besonders hervorzuheben ist das „Kennenlernen“ in der Georg-von-Neumayer Schule (Realschule Plus). An einem Vormittag nehmen die Kinder der 4. Klassen mit ihren Klassenlehrern die Gelegenheit wahr, dem Unterricht während des Schulbetriebs beizuwohnen.

Wie in den vergangen Jahren bieten wir im Zusammenarbeit mit der evangelischen Arbeitsstelle Nordpfalz Rockenhausen einen Familienkurs „familiy-literacy“ mit Frau Bittmann an.

Die Arbeitsgemeinschaften des Arbeitskreises „Schulhund Rheinland-Pfalz“ finden mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 regelmäßig an unserer Schule statt. Unser Schulhundeprojekt ist im  deutschlandweiten Schulhundweb vertreten.

Mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 wurde eine befristete Stelle für Schulsozialarbeit durch den Träger, die Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden, der die Schule auch in vielen anderen Belangen tatkräftigt unterstützt, eingerichtet. Frau Elke Lierschaft ist Ansprechpartnerin für Schüler und Schülerinnen, Eltern und das Lehrerteam.

Im Schulelternbeirat bringen sich folgende Personen für die Belange der Kinder, Eltern und der Schule ein:SEB-Vorsitzende/r: Herr Hennicke Kamp, stellvertretende SEB-Vorsitzende: Ellen Neufeld-Müller, 2. Vertreterin: Alexandra Jäger, Daniela Rimpf, Alexander Geßner, Michaela Krämer, Britta Schott, Dörthe Liebsch.

Der Förderverein der Grundschule hat ca. 100 Mitglieder. Er unterstützt die Schule auf vielfältige Weise: Anschaffungen für die Bücherei, Finanzierung von Projekten (z.B. „Ernährungsführerschein“), Organisation und Durchführung von Festen mit dem Schulelternbeirat usw. Im Vorstand engagieren sich u.a.:

1.Vorsitzender: Herr Paul Langer
2.Vorsitzende: Frau Vera Rixecker
Kassenwart: Herr Jürgen Heck
Schriftführerin: Frau Jessica Bauer