Sehenswürdigkeiten
Impressum by TQsoft
Gemeinde Bolanden

Erkunden sie die große geschichtliche Vergangenheit von Bolanden. Interessant das seit 1977 restaurierte Kloster Hane, um 1120 gegründet. Heute kulturelle Stätte für Konzerte und Ausstellungen. Der steile, aber gut begehbare Burgaufgang zur Burgruine auf dem Schloßberg entschädigt mit einem herrlichen Rundblick.

In der Ortsmitte belebt ein Sandsteinbrunnen mit seinem Geplätscher die hübsche Grünanlage, die zum Verweilen einlädt.

Die auffälligsten Gebäude des Ortes sind neben dem Kloster Hane, die evangelische Kirche, die katholische Kirche, das Rathaus in der Ortsmitte, die Alte Volksschule, die zu einem rege benutzten Bürgerhaus umgestaltet wurde, sowie die neu gebaute Werner von Bolanden Halle auf dem Kirschberg.

Im Ortsteil Weierhof hebt sich das alte "Aula-Gebäude" des Gymnasiums Weierhof hervor. Weitere Sehenswürdigkeite sind die mennonitische Kirche und die Dekmalzone an der Mühlgasse - Crayenbühlstraße.

Kulturangebote
Bolanden ist bekannt für allerlei kulturelle Besonderheiten, wie Konzertveranstaltungen im Kloster Hane sowie Theater- und Konzertveranstaltungen im "Blauen Haus" und der Aula des Gymnasiums Weierhof im Ortsteil Weierhof.