Kontakt

Grundschule Kriegsfeld
Hinter Kirch 8
67819 Kriegsfeld
Förderverein der Grundschule Kriegsfeld
Schulelternbeirat der Grundschule Kriegsfeld
Kriegsfeld | Verbandsgemeinde | Schulen

Grundschule Kriegsfeld

Wetterhaag-Schule

Grundschule Kriegsfeld

Über uns

Wetterhaag-Schule lautet unser offizieller Name, der 2006 zum 25-jährigen Jubiläum der Schule eingeführt wurde. Wir sind eine überschaubare, einzügige Grundschule im Donnersbergkreis. Zu unserem Schulbezirk gehören neben Kriegsfeld noch die Dörfer Mörsfeld und Oberwiesen. Die Kinder der umliegenden Ortschaften werden am Morgen von Schulbussen direkt auf unseren Schulhof gefahren und gelangen von dort am Mittag wieder in ihren Heimatort.

In Kriegsfeld unterrichten wir zur Zeit 62 Kinder in 4 Klassen:
Klasse 1 14 Schülerinnen
Klasse 2 13 Schülerinnen
Klasse 3 17 Schülerinnen
Klasse 4 18 Schülerinnen

Es arbeiten in den vier Klassen insgesamt 5 Lehrerinnen in Voll- oder Teilzeit sowie unser Gemeindepfarrer. Eine Förderlehrerin ist zweimal wöchentlich anwesend für Sprachfördermaßnahmen sowie für integrierte Förderung in den Klassen 1 und 2.

Unterricht

Unterrichtszeiten:
Erstes und zweites Schuljahr 7.30 – 11.30 Uhr
Drittes und viertes Schuljahr 7.30 – 12.30 Uhr

Das Kollegium berücksichtigt im Unterricht vielseitige Methoden und Formen des Lernens. So wird nach Tages- oder Wochenplan gearbeitet, projektorientierte Phasen wechseln sich ab mit Stationenlernen und klassischen Formen des Lernens. Zu manchen Themen bietet sich der Besuch eines außerschulischen Lernortes an wie beispielsweise ein Bauernhof, das Museum in Kirchheimbolanden und Alzey, Teilnahme an den Schulkino-Tagen, Theatervorführungen und vieles mehr.

Ziel soll es sein, unsere Schule zu einem Ort zu machen, an dem unsere SchülerInnen sich wohlfühlen und dabei miteinander und voneinander lernen. Bei der Umsetzung dieses wichtigen Punktes werden wir wöchentlich von einer Sozialpädagogin unterstützt. Verschiedene Übungen sollen hierbei zur Stärkung der sozialen Kompetenzen in den Klassen 1 bis 4 dienen.

Ein Schwerpunkt der Schule liegt im Bereich der „Lesekompetenz“. Die Schülerbücherei unterstützt dies in besonderem Maße. Hier können die Schülerinnen und Schüler Bücher ausleihen. Ebenso kann beim Erstellen von Kurzreferaten in der Bücherei nach geeigneten Informationen gesucht werden.

Ein weiterer Schwerpunkt unseres Arbeitens ist der Einsatz neuer Medien im Unterricht. Hierzu hat sich das Lehrerkollegium im Bereich der Arbeit mit dem PC sowie dem Whiteboard geschult. Im vierten Schuljahr erlangen die Kinder den „Internetführerschein“. Im Rahmen des Sachunterrichts werden die Kinder zum Erstellen von Plakaten und Präsentationen mit einem Textverarbeitungsprogramm und dem Einfügen von Bildern/Fotos und Zeichnungen vertraut gemacht. Dies gelingt gut, da wir durch die Verbandsgemeinde unter Mithilfe des Fördervereins zehn PC-Arbeitsplätze erhalten haben. Außerdem sind schon drei digitale Tafeln in den Klassen 2 – 4 vorhanden, die den Einsatz und die Nutzung neuer digitaler Medien im Unterricht ermöglichen.

Betreuungsangebot

Auch in diesem Schuljahr hat der Förderverein wieder die Trägerschaft für die Betreuende Grundschule übernommen. Die Betreuung Ihres Kindes ist täglich bis 14.30 Uhr möglich.

Bei Interesse können noch weitere Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden.

Die Kinder haben die Möglichkeit, nach dem gemeinsamen Mittagessen unter Aufsicht einer Betreuerin ihre Hausaufgaben zu erledigen. Die anderen Kinder werden von der zweiten Bereuungskraft im Betreuungsraum beaufsichtigt und können dort spielen. Sie als Eltern sollen bitte mitteilen, ob ihr Kind an der Hausaufgabenzeit teilnehmen soll. Dies entbindet Sie jedoch nicht davon, zu Hause die Aufgaben auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu kontrollieren.

Die Teilnahme am warmen Mittagessen ist für die betreuten Kinder freiwillig. Bei der Anmeldung muss festgelegt werden, ob und wann Ihr Kind am Mittagessen teilnimmt. Eine Änderung des Tages für das Mittagessen ist ausschließlich zum Ende des ersten Schulhalbjahres möglich.

Durch den Beschluss der Vorstandssitzung vom 05. Juni 2014 gibt es ab dem Schuljahr 2014/15 folgende Betreuungsmodelle für Sie zur Auswahl:

Modell 1
Betreuung für einen Tag pro Woche (10,-€ mtl. + Mitgliedschaft im Förderverein)

Modell 2
Betreuung für einen, zwei oder drei Tage pro Woche (20,-€ mtl. + Mitgliedschaft im Förderverein)

Modell 3
Betreuung für einen, zwei, drei, vier oder fünf Tage pro Woche (30,-€ mtl. + Mitgliedschaft im Förderverein)

Nach Beschluss der Mitgliederversammlung im Oktober 2017 wird im nächsten Schuljahr (2018/19) der Betreuungsbeitrag um je 5€/mtl erhöht.

Es ist nicht möglich, Ihr Kind ohne Vertrag sowie Mitgliedschaft im Förderverein, nach Unterrichtsende betreuen zu lassen. Anmeldungen können jederzeit, auch während des laufenden Schuljahres, vorgenommen werden.

Bei Interesse an einer Betreuung Ihres Kindes für das neue Schuljahr schicken Sie bitte eine E-Mail an:

foerderverein@grundschule-kriegsfeld.de

Förderverein der Grundschule Kriegsfeld

„Zweck des Vereins ist die Förderung aller schulischen Belange der Grundschule Kriegsfeld. Der Satzungszweck wird insbesondere durch Unterstützung bei der Beschaffung der Lehr- und Lernmittel, Förderung von Schullandheimaufenthalten und ähnlichen gemeinschaftsfördernden Unternehmungen der Schule sowie die Förderung zwischen Elternhaus und Schule verwirklicht.“

Aktionen des Vereins sind beispielsweise:

  • Elterncafe´ zur Einschulung
  • Zuschüsse zu Ausflügen
  • Bücher für Bücherei
  • Erweiterung des Pausenspielangebots
  • Schulfestgestaltung

Ohne das Engagement des Vorstands sowie aller Mitglieder des Fördervereins, die uns durch ihren Jahresbeitrag finanziell sowie durch tatkräftige Mitarbeit unterstützen, wären keine zusätzlichen Veranstaltungen ohne erhebliche Mehrkosten für alle Eltern sowie keine Betreuung nach Schulende möglich!

Hierfür einen herzlichen Dank allen Mitgliedern und Sponsoren, die den Förderverein unterstützen und somit unser Schulleben bereichern.

Wir würden uns freuen, wenn weitere Eltern durch ihre Mitgliedschaft die Bemühungen des Fördervereins unterstützen.

© Martin Eulitz E-Mail

Zurück